Start: 11.02.2020 BildungsthemaMitarbeiter mit Herz und Hirn

Einige Worte vorweg…

„Wir wollen Veränderung, haben aber nicht das passende Personal“ – das haben wir schon oft gehört. Vielmehr geht es darum, vorhandene Ressourcen im Unternehmen zu entdecken und zu nützen. Alles was es dafür braucht, ist Menschen zu entwickeln und für neue Aufgaben zu begeistern. Wir meinen nicht eine Personalentwicklung die nur auf Weiterbildung abzielt, sondern einen neuen Ansatz: „Entwickeln Sie zukunftsorientiert nicht nur Kompetenzen, sondern vor allem auch persönliche Reife weiter.“

Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen auf Kompetenzen
Im digitalen Zeitalter finden Computer oder computergesteuerte Maschinen vermehrten Einsatz und übernehmen dabei Routineaufgaben. Das stellt neue Anforderungen an die Kompetenzen der Mitarbeiter. Die Arbeitswelt ist im Wandel, aber was bleibt, ist das Menschliche. Es reicht nicht aus, darauf zu vertrauen, dass der Mensch sich entwickeln will. Da braucht es schon mal einen Stupser – dafür haben wir A.Gil.

A.Gil begleitet Sie durch die Welt des Wandels
„Gestatten, mein Name ist A.Gil. Mein Vorname A. verkörpert Gefühle, Einstellungen, Werte, soziale Kompetenz und noch mehr. Mein Nachname Gil steht für Wissen, Verstand, Prozesse, methodische und fachliche Kompetenz. Nur zusammen können wir wachsen, uns entwickeln, verändern und Ziele erreichen – und zwar AGIL.“

A.Gil hilft, den digitalen Wandel und Kulturwandel zu bewältigen. Agile Organisationen und Mitarbeiter sind wendig und beweglich. Agilität bedeutet Querdenken, innovativ sein und Anpassen zugleich. Agilität erfordert ein flexibles Mindset. Das braucht die Fähigkeit der Organisation zu lernen und dieses Wissen allen relevanten Personen zur Verfügung zu stellen. Agile Mitarbeiter wiederum denken mit, übernehmen Verantwortung und erleben ihre Arbeit als sinnstiftend.

Agile Kompetenz und der Mind-Change
Das Agile Kompetenzmanagement orientiert sich an Ressourcen, Lernen und Wachstumsmöglichkeiten. Es nützt Potenziale einer Organisation. Erreicht wird das durch die bedarfs- und bedürfnisorientierte Entwicklung der Mitarbeiterkompetenzen, abgestimmt auf das Mindset der Organisation. Das stärkt die Wettbewerbsfähigkeit. A.Gil bietet den Prozessrahmen. Dieser Prozessrahmen beschreibt die aktuellen und zukünftig notwendigen Kompetenzen und das Mindset der Organisation. Das Agile Kompetenzmanagement nützt vorhandene Mitarbeiterfähigkeiten und entwickelt darauf basierend die notwendigen Kompetenzen.

Agile Talente und Schlüsselpositionen
Schlüsselpositionen sind für Unternehmen strategisch relevant. Mitarbeiter die Schlüsselpositionen besetzen, leisten einen überproportionalen Beitrag zum Erfolg eines Unternehmens. A.Gil sorgt mit dem Agilen Talentmanagement dafür, dass die für den Unternehmenserfolg kritischen Rollen und Funktionen dauerhaft mit passenden Mitarbeitern besetzt sind.

Das Ergebnis spricht für sich
A.Gil entwickelt die Mitarbeiter individuell, lässt sie reifen und hilft ihnen das Mindset der Organisation zu verinnerlichen. Gewinner am Ende des Tages sind alle: die Geschäftsführung, denn sie hat die Sicherheit, dass ihr Geld für die Personalentwicklung sinnvoll investiert wurde und Mitarbeiter, die sich aktiv einbringen, ihre eigene Weiterentwicklung mitgestalten und im Unternehmen bleiben.

Themenexperten

Langjährige Führungsaufgaben haben mich zum Lösungsexperten reifen lassen. 15 Jahre war ich als Geschäftsführer für erfolgreiche, steirische Unternehmen tätig. Seither stärke ich den Unternehmenserfolg und die Personalentwicklung meiner Kunden....

Ich verstehe mich als Motivatorin und Reisebegleiterin im Abenteuer Beruf. Mit meiner Arbeit möchte ich Menschen bestärken ihre Talente einzusetzen, Arbeitsfreude zu steigern und zielgerichtet zu handeln.