Start: 26.02.2009 BildungsthemaRechtsangelegenheiten

Das Bildungsthema wird in mehrere Teilkapitel unterteilt, um eine schrittweise Vertiefung zu ermöglichen. Es werden unterschiedliche Medien benutzt, nicht zuletzt um verschiedene „Lerntypen“ anzusprechen.

Bestimmungen und Gesetze sind vielleicht wenig genau bekannt, haben aber durchaus erhebliche Auswirkungen auf Unternehmen. Je nach Gegenstand des Unternehmens gilt es spezielle Vorschriften zu beachten.

Themenexperten

Rechtsanwalt bei Reif und Partner Rechtsanwälte OEG in der Zweigstelle Gleisdorf Bevorzugte Tätigkeitsbereiche: Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Wirtschaftsrecht, Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Internetrecht

26. Februar 2009 Kapitel 1: Machen Sie sich rechtssicher mit den zahlreichen Downloads!

Aufgegliedert in mehrere Themenbereiche werden die allgemeinen Rechtsgrundlagen, insbesondere im Hinblick auf die wichtigsten Formularien für Unternehmer sowie wesentliche Punkte im Umgang mit Mitarbeitern, Kunden, aber auch Mitbewerbern dargestellt. Gut durchdachte Verträge und allgemeine Geschäftsbedingungen können UnternehmerInnen Zeit und Kosten ersparen; der Wert einer richtigen Beratung wird diesbezüglich immer noch unterschätzt.

Daher werden auch wesentliche Elemente von Verträgen und allgemeinen Geschäftsbedingungen in diesem Bildungsthema erörtert. Im Hinblick auf die Verwendung elektronischer Medien, sowie die Erstellung und Verwendung von Software-Änderungen werden vertiefend Vorschriften diskutiert, die in letzter Zeit gravierende Auswirkungen zeigten.

Die bisherigen Kapitel finden Sie zusammengefasst im Bereich „Inhalte“:

  1. Kapitel: Rechtliches Basiswissen
  2. Kapitel: Vertragsrecht und Allgemeine Geschäftsbedingungen.
  3. Kapitel: Sonderbestimmungen im Bereich IT
  4. Kapitel: Verstöße gegen Patent und Markenschutzrecht, Urheberrechtsgesetz sowie das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG)
  5. Kapitel: URG und UWG  – Spezielle Probleme des URG und UWG im Bereich der IT

Download:  Alle Kapitel