Start: 21.01.2007 BildungsthemaRechtliche Aspekte in der IT

Bei Erstellung spezifischer Software, die Konzipierung und Betreuung einer Homepage oder E-Mail-Werbung sind heute einige rechtliche Aspekte zu beachten. Für Online-shopping, Online-Auktionen mit den gesamten Folgen von Gewährleistung, Schadenersatz, Konsumentenschutz usw. aber auch die Problematik des domain-grabbing existieren zwar grundsätzliche Regelungen in bestehenden Gesetzen, hier erfolgt aber eine notwendige Anpassung an die Gegebenheiten des Internet.

Themenexperten

Leiter der Abteilungen Recht, Personal und Innovation in der styria MULTI MEDIA AG Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften sowie postgraduales Master-Studium an der Yale Law School (USA) mit den Schwerpunkten Telekommunikations-, Internet- und ...

Rechtsanwalt bei Reif und Partner Rechtsanwälte OEG in der Zweigstelle Gleisdorf Bevorzugte Tätigkeitsbereiche: Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, Wirtschaftsrecht, Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Internetrecht

21. Januar 2007 Kapitel 1: Mit Information auf der rechtlich sicheren Seite

Viele Neuerungen, Bestimmungen und Gesetze sind vielleicht wenig bekannt, haben aber durchaus erhebliche Auswirkungen auf Unternehmen der IT-Branche. Mit ein wenig Information lässt sich hier ein Gesetzesverstoß mit unangenehmen Folgen vermeiden.
Hervorzuheben sind zum Beispiel nachstehend genannte Neuerungen, die nicht sehr umfangreich scheinen mögen, deren Unkenntnis jedoch durchaus Probleme bereiten kann.

Zum Beispiel hat gemäß § 24 Mediengesetz das Impressum auf einer Homepage gewisse Informationen zu enthalten. Ist der Unternehmer ein Diensteanbieter, so ist auch § 5 E-Commerce-Gesetz zu beachten. Diese Informationen können ebenfalls im Impressum veröffentlicht werden.

Neu ist auch der § 107 Telekommunikationsgesetz (TKG), der nunmehr die Werbung per E-Mail regelt. Massen-E-Mails dürfen nur mehr unter bestimmten Voraussetzungen verschickt werden. Verstöße gegen diese Bestimmung können mit einer Verwaltungsstrafe von bis zu € 37.000,- belegt werden.

Sinn dieses Themas ist es, aufzuzeigen, in welche Bereiche der IT gesetzliche Bestimmungen eingreifen und wo man, gerade als eher kleineres Unternehmen, sich vorab informieren kann und muss, um Schwierigkeiten oder gar Gesetzesverstöße zu vermeiden.

Download: Live-Event Nachlese
Das gesamte Chat-Log zum Thema „Rechtliche Aspekte in der IT“ mit dem Experten Herrn Dr. Markus Fallenböck zum Download.