Start: 04.11.2014 BildungsthemaGehirngerechte Kommunikation mit emotionaler Powersprache

Warum ist Apple so erfolgreich? Warum war gerade Martin Luther King der Anführer der Bürgerrechte in Amerika? Warum kleben alle an den Lippen von Helmut Schmidt und warum freut man sich am Ende vieler Reden, dass sie zu Ende sind.

Hier ist etwas im Spiel. Seit über 12 Jahren beschäftige ich mich mit Rhetorik. Mein Ziel ist, heraus zu finden, was erfolgreiche Kommunikation ausmacht. Im Jahr 2004 machte ich eine Entdeckung. Ich gewann eine andere Sichtweise, wie wirkungsvolle Rhetorik funktioniert.

Themenexperten

Andreas Christian Kristofic ist ein gefragter Experte zu den Themen emotionale Kommunikation, Präsentieren und Verkauf. Aufbauend auf seine 30-jährige Erfahrung im Vertrieb und als Führungskraft arbeitet er heute an einer Vielzahl an Projekten.

23. Dezember 2014 Kapitel 1: Ihr Auftritt bitte

Rhetorik ist immer ein Teil der Person, die sie anwendet. So ist Rhetorik und der Mensch eine Symbiose! Untrennbar – und beide sind sich ausgeliefert.

In der Antike war den Rednern klar, dass das Einzige was zählt, sie selbst waren. Die Menschen beurteilten ausschließlich auf emotionaler Ebene, ob sie dem Redner glauben konnten. Sie vertrauten oder nicht, sie fühlten sich sicher oder eben nicht.

In den damaligen Volksversammlungen, wo eine ausgewählte Volksvertretung über Tod oder Leben von mutmaßlichen Mördern entschied, waren es die Sophisten, die mit ihren rhetorischen Fähigkeiten die Menschen über die Unschuld der Angeklagten zu überzeugen versuchten. Es zählte nur der Mensch! Noch heute gibt es einen Grundsatz vor Gericht: “Recht haben, heißt noch lange nicht Recht zu bekommen.“

25. November 2014 Kapitel 2: Gefühle sind schlauer als der Verstand

Powersprache - Kapitel 2

Dieser Abschnitt verändert Ihre Sichtweise und Einstellung zur zwischen-menschlichen Kommunikation. Ich führe Sie in eine neue Dimension der emotionalen Gesprächsführung. Sind Sie bereit für Veränderung? Dann bitte vergessen Sie alles, was Sie bis jetzt über Rhetorik hörten. Ich zeige Ihnen eine neue und moderne Form,  wie Sie Menschen im Gespräch begeistern und überzeugen. Ihre Gespräche werden zukünftig spannend, unterhaltsam, bilderorientiert und emotional. Ihre Gesprächspartner  werden staunen!

4. November 2014 Kapitel 3: Die Macht der Emotionen verstehen und nutzen

Herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie da sind.

Ich kenne natürlich nicht Ihr genaues Motiv. Vielleicht hat Sie der Titel des Themas neugierig gemacht? Vielleicht wollten Sie sich schon seit längerem damit beschäftigen? Vielleicht aber einfach nur vorbeischauen? Egal! Ich möchte Sie mit der vorliegenden Arbeit für die Rhetorik begeistern. Ihnen zeigen, was gute Kommunikation ausmacht und worauf Sie achten sollten. Wir werden uns dabei gemeinsam auf das Wichtigste eines jeden Kommunikationsprozesses konzentrieren: auf das menschliche Gehirn.