8. Mai 2016 Kapitel : Entscheidungen und Erfolg: Lernen aus dem Scheitern und mehr Bewegung

War der Tag dein Freund oder dein Lehrer? Klarerweise gibt es viele Gründe für das Scheitern. Weltrekordmann und Extremradfahrer Christoph Strasser scheiterte beim Race Across America 2015. Nicht zum ersten mal. Doch wie scheitern wie? Und welche Fragen stellen wir uns dann? Müssen wir Scheitern um erfolgreich zu werden?

Bei Weltrekordmann und RAAM Sieger Christoph Strasser hat der unzureichende Fokus auf die bevorstehende Herausforderung und damit in Zusammenhang stehenden fehlende unbewussten Ressourcen Spuren hinterlassen. Doch wie lernen wir aus dem Scheitern? Welche unternehmerische Fehlerkultur macht Sinn?

Die Grundeinstellung von Christoph Strasser: Scheitern ist erlaubt, Aufgeben nicht!, führte zu einem kraftvollen Motto: Come Back Stronger. Komm stärker als zuvor wieder zurück. Und dies tat er Eindrucksvoll mit Sieg und Streckenrekord bei der nonstop Umrundung Österreichs, dem Race Around Austria mit 2300 Kilometern und 30.000 Höhenmetern. Nur möglich, weil er Entscheidungen traf und damit für die passenden Rahmenbedingungen sorgte. Und wieder in Bewegung kam,- mental und körperlich!